Präsentation mit verschiedenen Erzählsträngen

Interaktive Story für die T‑Systems Health@Work Solution Suite 

Kun­de
T‑Systems

Kate­go­rie
Inter­ak­ti­ve Prä­sen­ta­ti­on
Illus­tra­ti­on
Ani­ma­ti­on
Erklär­film

Für T‑Systems durf­ten wir eine auf­wän­di­ge inter­ak­ti­ve Prä­sen­ta­ti­on ent­wi­ckeln. Was erst nur als Power­Point Prä­sen­ta­ti­on gedacht war, haben wir im Anschluss auch noch als inter­ak­ti­ven Film umge­setzt. Das Beson­de­re an der Sto­ry: sie hat mehr als nur ein Ende. Viel­mehr stellt sie Prä­sen­tie­ren­de und Zuschau­en­de immer wie­der vor die Fra­ge „Wie soll es wei­ter­ge­hen?“. Inhalt­lich geht es dar­um, wie Infek­ti­ons­schutz am Arbeits­platz mit Hil­fe ver­schie­de­ner digi­ta­ler Lösun­gen umge­setzt wer­den kann.

DIE AUFGABE

Die vie­len ver­schie­de­nen Lösun­gen von T‑Systems, die für einen siche­ren Umgang mit der Coro­na-Pan­de­mie am Arbeits­platz ent­wi­ckelt wur­den, soll­ten in Form einer inter­ak­ti­ven Prä­sen­ta­ti­on erklärt wer­den. Die dra­ma­tur­gi­sche Idee für die Prä­sen­ta­ti­on brach­te der Kun­de mit: Gezeigt wird der Tages­ab­lauf eines Arbeitnehmers.

Groß­flä­chi­ge Illus­tra­tio­nen zei­gen in kur­zen, poin­tier­ten Sze­nen einen Tag im Leben eines Arbeit­neh­mers zu Pan­de­mie­zei­ten. Die ein­zel­nen Sze­nen sind ani­miert — die Kaf­fee­tas­se dampft, der Prot­ago­nist zückt das Han­dy, auf dem die Coro­na War­napp star­tet, dann sehen wir ihn an einer Bus­hal­te­stel­le, er setzt die Mas­ke auf, ein Bus fährt vor.

Am Ziel ange­kom­men steht die ers­te Ent­schei­dung an. Soll es ins Büro gehen oder in die Fabrik? Im Fal­le einer Prä­sen­ta­ti­on vor Kun­den kann je nach Ziel­grup­pe ad hoc ent­schie­den wer­den, wel­che Sto­ry gezeigt wird. Schau­en sich poten­ti­el­le Kund:innen die Prä­sen­ta­ti­on als inter­ak­ti­ven Film auf der Web­site an, ent­schei­den sie per Maus­klick, wie es weitergeht.

Gehen wir ins Büro: Im Ein­gangs­be­reich wird mit dem Ken­tix Smar­tXcan kon­takt­los die Tem­pe­ra­tur gemes­sen. Auch hier kann wie­der gewählt wer­den, wie es wei­ter geht: Fie­ber oder kein Fie­ber? Je nach Ent­schei­dung ver­läuft der Tag des Arbeits­neh­mers sehr unter­schied­lich. Aber natür­lich ist es auch jeder­zeit mög­lich, zurück­zu­keh­ren, um ande­re Erzähl­strän­ge anzusehen.

Zudem kön­nen mit einem Klick auf ein magen­ta unter­leg­tes „i“ Infor­ma­tio­nen zu der Lösung – in die­sem Fall die kon­takt­lo­se Tem­pa­ra­tur­mes­sung – abge­ru­fen wer­den. Die Prä­sen­tie­ren­den ent­schei­den also situa­tiv, ob sie an die­ser Stel­le schon ins Detail gehen möch­ten. Alter­na­tiv ist dies auch erst am Ende der Prä­sen­ta­ti­on möglich.

Da die Power­Point Prä­sen­ta­ti­on fast wie ein inter­ak­ti­ver Film wirk­te, wur­de sie anschlie­ßend noch in genau die­ses Medi­um über­führt. Für den Video­clip haben wir  zudem die Lan­ding­pa­ge im Design von T‑Systems gestal­tet, auf dem er nun ein­ge­bun­den ist.

UNSERE LÖSUNG

Typix hat hier wie­der einen klas­se Job gemacht. Wie immer waren sie super fle­xi­bel und krea­tiv. Durch die Kurz­fris­tig­keit des Pro­jekts hat­ten sie nicht viel Zeit für die Umset­zung. Nach kur­zem Brie­fing sind sie gleich in die Umset­zung gegan­gen und der ers­te Vor­schlag hat mich gleich über­zeugt. Und wie immer sind sie im bespro­che­nen Bud­get geblie­ben. Unser Ver­trieb war auf jeden Fall sehr glück­lich mit der Umsetzung.
Andre­as F. Klauser
VP Sales Mar­ke­ting
T‑Systems Inter­na­tio­nal

HIER DAS ERGEBNIS ALS INTERAKTIVES VIDEO

Inter­es­se an einer  inter­ak­ti­ven Prä­sen­ta­ti­on? Wir unter­stüt­zen Sie gern!

Kon­tak­tie­ren Sie uns!