Digitalisierungs-Geschichten

Referenz-Booklet für T‑Systems und Detecon

Kun­de
T‑Systems Inter­na­tio­nal
Dete­con Consulting

Kate­go­rie
Print
Digi­tal

Refe­ren­zen gestal­ten, die über­zeu­gen. Als Wer­be­agen­tur doku­men­tie­ren wir nicht nur unse­re eige­ne Arbeit in Form von Refe­ren­zen, wir über­neh­men das auch für unse­re Kun­den. Wir tex­ten und bebil­dern Refe­ren­zen für Web­sites, Social Media und Prä­sen­ta­tio­nen. Oder auch – ganz klas­sisch – auf Papier. Wie etwa das neue Refe­renz-Book­let von T‑Systems und Dete­con, an dem wir mit­ar­bei­ten durften.

DIE AUFGABE

Unter­stüt­zung bei der gra­fi­schen und text­li­chen Gestal­tung eines Refe­renz-Book­lets. Mit­tels der Doku­men­ta­ti­on rea­li­sier­ter Pro­jek­te soll das Buch das umfang­rei­ches Digi­ta­li­sie­rungs-Know­how von T‑Systems und Dete­con prä­sen­tie­ren. Sowohl als gedruck­tes Buch, als auch digi­tal. Lay­out und Struk­tur wur­den bereits in Vor­gän­ger­ver­sio­nen des Book­lets erprobt und in meh­re­ren Abstim­mun­gen opti­miert. Wich­tig war, die unter­schied­li­chen The­men in ein lese­freund­li­ches For­mat zu brin­gen, das zum Schmö­kern ein­lädt, aber auch als Nach­schla­ge­werk funk­tio­niert. Außer­dem galt es, Über­gän­ge zu digi­ta­len Inhal­ten in die Print­ver­si­on einzubauen.

Das Ergeb­nis ist ein rich­ti­ges Buch gewor­den, vol­ler span­nen­der Geschich­ten aus dem ech­ten Leben. Vor­ge­stellt wer­den zahl­rei­che Fir­men und Behör­den, ihre Pro­ble­me und wie die­se gelöst wer­den konnten.

An den kon­kre­ten Bei­spie­len wird deut­lich, was Digi­ta­li­sie­rung alles bedeu­ten kann. Fas­zi­nie­rend ist etwa der Bericht über einen fran­zö­si­schen Auto­her­stel­ler, der täg­lich 2300 Autos aus 16 Mil­lio­nen Ein­zel­tei­len zusam­men­baut, die von ca. 1000 Lie­fe­ran­ten bezo­gen wer­den. Das kom­plet­te Sup­ply Chain Manage­ment wur­de mit einer IoT-Lösung ver­bun­den. All die Mil­lio­nen Ein­zel­tei­le sind nun also im Inter­net der Din­ge. Was die unglaub­li­che Koor­di­na­ti­ons­auf­ga­be, die in so einem Werk geleis­tet wird, natür­lich erheb­lich erleich­tert. Der Clou an der Geschich­te: Selbst den End­kun­den wird der Echt­zeit-Ein­blick in die Pro­duk­ti­on ihres Autos ermög­licht. So kön­nen sie noch nach der Bestel­lung bestimm­te Fea­tures kon­fi­gu­rie­ren oder ändern.

Die­se und noch vie­le wei­te­re Digi­ta­li­sie­rungs­ge­schich­ten kön­nen in dem Book­let nach­ge­le­sen wer­den. Über­sicht­lich gestal­tet, mit gra­fi­schen Ele­men­ten und tref­fen­den Fotos. Auch fil­mi­sche Refe­ren­zen sind ent­hal­ten, die via QR-Code in die Print­aus­ga­be ein­ge­bun­den sind. Natür­lich gibt es das Gan­ze auch digi­tal, wie es sich für Digi­ta­li­sie­rungs-Refe­ren­zen gehört.

UNSERE LÖSUNG

Die Zusam­men­ar­beit mit Typix ist seit Jah­ren sehr pro­fes­sio­nell und zugleich abso­lut unkom­pli­ziert. Unser Refe­renz­book­let ist somit hier in den bes­ten Hän­den: Typix lie­fert zuver­läs­sig und in hoher Qua­li­tät, selbst in zeit­kri­ti­schen Situationen. 
Vere­na Willkomm
T‑Systems Inter­na­tio­nal

Wie und wo prä­sen­tie­ren Sie Ihre Refe­ren­zen?
Wir unter­stüt­zen Sie gern bei der Gestaltung!

Kon­tak­tie­ren Sie uns!